Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 17.01.2017
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Dortmunder Volksbank

Volksbank-Filiale in Fröndenberg unter neuer Leitung

Fröndenberg, 17. Januar 2017.  Die Filiale Fröndenberg, größte Filiale der Volksbank Unna, steht unter neuer Leitung: Manuel Nadansky übernimmt die Filialleitung als Nachfolger von Wolfgang Zawatzky, der sich auf die „neue Aufgabe“, nämlich den Ruhestand, freut.

Manuel Nadansky hat sich für eine Führungsposition empfohlen: Seit über acht Jahren arbeitet er im Hause der Bank und wurde durch den Einsatz in verschiedenen Filialen, Abteilungen, interne und externe Schulungen sowie die bankeigene Traineeausbildung auf die Tätigkeit als Filialleiter gezielt vorbereitet. Manuel Nadansky, bisher Leiter der Filiale in Lünern, freut sich auf seine neue Herausforderung und sieht sich voll und ganz in der Tradition und Verantwortung der Genossenschaftsbank: „Die Volksbank ist fest verwurzelt in der Region und schafft Werte für die Menschen, die hier leben und arbeiten, und für die Unternehmen, die sich hier engagieren. Dieser Anspruch trägt uns auch heute: Ich will in meiner Arbeit zusammen mit dem Team ‚Fröndenberg’ mit vollem Einsatz die persönliche Betreuung unserer Kunden weiterführen und die gute Zusammenarbeit festigen und ausbauen.“

Peter Zahmel, Direktor und Niederlassungsleiter der Volksbank Unna, weiß die Geschäftsstelle bei dem 34-jährigen Banker in den besten Händen: „Als Führungskraft der Volksbank ist er mit den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden vertraut und kennt die Menschen hier in der Region bestens. Das ist für uns als regional verwurzelte Bank überaus wichtig.“

Dazu passen auch die guten Wünsche von Wolfgang Zawatzky: 
„Ich wünsche meinem Nachfolger alles Gute und bin fest davon überzeugt, dass er die vertrauensvolle und persönliche Betreuung unserer Kunden in Fröndenberg fortsetzen wird.“

 Foto: Jan Heinze 

Neuer Leiter der Volksbank-Filiale Fröndenberg: Manuel Nadansky.

Der direkte Draht zu den Kunden und Mitgliedern hat bei der Volksbank Unna auch im Zeitalter von Internet und Automatisierung oberste Priorität: „Der persönliche Kontakt zu den Menschen, den wir auch hier seit Jahren pflegen und künftig weiter pflegen wollen, hilft uns sehr, unser Produktangebot und unsere Geschäftspolitik an den Bedürfnissen unserer Kunden auszurichten“, erklärt Peter Zahmel. „Gerade in den letzten Jahrzehnten ist der Bankmitarbeiter so zu einem persönlichen Ratgeber der Kunden geworden.“

Wolfgang Zawatzky arbeitete seit dem 1.8.1971 bei der Volksbank in verschiedenen Tätigkeitsbereichen und war zuletzt über zwölf Jahre Leiter der Filiale in Fröndenberg. Der Familienvater freut sich nun auf die „neu gewonnene Zeit“ mit seiner Familie. Peter Zahmel verabschiedete Wolfgang Zawatzky in einer Feierstunde und dankte für die langjährige, vertrauensvolle und erfolgreiche Tätigkeit im Hause der Volksbank Unna.

Die Filiale Fröndenberg hat zurzeit rd. 7.100 Kunden und 4.500 Mitglieder und verwaltet einen Geschäftsumfang von rund 190 Mio. Euro.


Über die Volksbank Unna

Lokal verankert und überregional vernetzt bietet die Volksbank Unna Bankprodukte und Finanzdienstleistungen für Privatkunden und mittelständische Unternehmen. Sie ist Teil der Dortmunder Volksbank, die vor 117 Jahren gegründet wurde. Mit ihrem Filialnetz in Dortmund, Hamm, Unna, Schwerte sowie Castrop-Rauxel und rund 240.000 Kunden ist das genossenschaftliche Institut die größte Volksbank in NRW. Mit ihren insgesamt 1.082 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 6,3 Milliarden Euro (2015) zählt die Dortmunder Volksbank auch deutschlandweit zu den größten genossenschaftlich betriebenen Geldinstituten. Durch die Vernetzung mit der Genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken bietet sie darüber hinaus eines der dichtesten Servicenetze in Deutschland. Die 150.000 Mitglieder der Dortmunder Volksbank werden durch den Erwerb eines oder mehrerer Geschäftsanteile zu Miteigentümern und können an demokratischen Entscheidungsprozessen innerhalb des Unternehmens mitwirken. Ihre Verbundenheit mit der Region beweist die Dortmunder Volksbank unter anderem durch die Förderung lokaler Kulturprojekte, Sportsponsoring sowie der Finanzierung von Stipendien und Stiftungen.

www.dovoba.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de