Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 02.09.2016
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Dortmunder Volksbank

„Go for Gold“: Claus-Dieter Boland gewinnt Reise nach Berlin beim Olympia-Gewinnspiel der Dortmunder Volksbank

Dortmund, 02.09.2016. Unter dem Motto „Go for Gold“ verloste die Dortmunder Volksbank für jede der 17 Goldmedaillen, die die deutsche Olympiamannschaft in Rio holte, sportliche Gewinne. Diese reichten vom hochwertigen Wanderrucksack und Wertgutscheinen von Intersport über einen Activity-Tracker bis hin zum Longboard. Den Hauptpreis – ein Wochenende in Berlin für zwei Personen – gewann Claus-Dieter Boland aus Dortmund.

 

 Fotovermerk: Jan Heinze 

"Go for Gold": Stefan Priggel (3.v.l.), Marketing-Mitarbeiter bei der Dortmunder Volksbank, gratulierte Claus-Dieter und Margret Boland zum Hauptpreis des Olympia-Gewinnspiels der Dortmunder Volksbank.

„Wir gratulieren herzlich unserem Olympia-Gewinnspiel-Sieger und wünschen ihm eine gute Zeit in der Hauptstadt“, sagt Carsten Jäger, Pressesprecher der Dortmunder Volksbank. Teilnehmen konnten alle, die sich im Aktionszeitraum für das Gewinnspiel registriert haben.

Gleichzeitig informierte die Dortmunder Volksbank über die Vorteile der GoldCard. Nutzer der goldenen Kreditkarte profitieren unter anderem von einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Auslandsreise-Krankenversicherung oder einer Verkehrsmittel-Unfallversicherung. Darüber hinaus steht ihnen das VR-Entertainment-Portal zur Verfügung, über welches Tickets für hochkarätige Konzerte, Fußball-Highlights sowie außergewöhnliche Live- und Kino-Events zu erhalten sind.


Lokal verankert und überregional vernetzt bietet die Dortmunder Volksbank seit 117 Jahren Bankprodukte und Finanzdienstleistungen für Privatkunden und mittelständische Unternehmen. Sie ist mit ihrem Filialnetz in Dortmund, Hamm, Unna, Schwerte sowie Castrop-Rauxel und rund 240.000 Kunden die größte Volksbank in NRW. Mit ihren insgesamt 1.082 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 6,3 Milliarden Euro (2015) zählt die Dortmunder Volksbank auch deutschlandweit zu den größten genossenschaftlich betriebenen Geldinstituten. Durch die Vernetzung mit der Genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken bietet sie darüber hinaus eines der dichtesten Servicenetze in Deutschland. Die 150.000 Mitglieder der Dortmunder Volksbank werden durch den Erwerb eines oder mehrerer Geschäftsanteile zu Miteigentümern und können an demokratischen Entscheidungsprozessen innerhalb des Unternehmens mitwirken. Ihre Verbundenheit mit der Region beweist die Dortmunder Volksbank unter anderem durch die Förderung lokaler Kulturprojekte, Sportsponsoring sowie der Finanzierung von Stipendien und Stiftungen.

www.dovoba.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de