Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 26.06.2014
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: City-Ring Dortmund e.V.

City-Ring Dortmund startet Aktion „SPIEL MICH“ 2014

13 Klaviere in der Innenstadt laden sechs Wochen lang zum Spielen ein

Dortmund, 26. Juni 2014. Wenn in der Innenstadt, mitten in der Fußgängerzone und auf den Plätzen drumherum, Klaviermusik erklingt, dann weiß der musikbegeisterte Dortmunder: Die Aktion „SPIEL MICH“ des City-Rings hat wieder begonnen. Insgesamt 13 Klaviere hat der Verband der Dortmunder Einzelhändler in diesem Jahr an prominenten Orten platziert und gibt Pianospielern – ob Profi oder Laie – die Gelegenheit, vom 25. Juni bis zum 2. August kleine Konzerte zu geben.

 Foto: Zilla Medienagentur 

Dirk Rutenhofer (4.v.r.), Vorsitzender des City-Rings Dortmund, gab gemeinsam mit seinem Stellvertreter Axel Schroeder (3.v.r.) sowie dem Dortmunder Pianisten Hermann Suttorp (7.v.r.), den City-Ring-Mitgliedern Franz van Bremen (2.v.r.) und Lothar Deters (1.v.r.) sowie einigen Klavierschülern den Startschuss für die fünfte „SPIEL MICH“-Aktion. Darüber freuten sich auch Detlef Beckmann (6.v.r.), Betreiber des Cafés Maximilian, und sein Betriebsleiter Oliver Seebacher (5.v.r.), wo eines der 13 „SPIEL MICH-Klaviere“ zu finden ist.

„Wir wünschen uns, dass in den kommenden Wochen viele die Möglichkeit nutzen, in die Tasten zu greifen“, so Dirk Rutenhofer, Vorsitzender des City-Ring Dortmund e.V., und stellt heraus: „Musik heißt Leben – mit der Aktion wollen wir die Innenstadt noch attraktiver machen und gleichzeitig das kulturelle Leben in der Stadt fördern.“

Gemeinsam mit dem Dortmunder Pianisten Hermann Suttorp und Mitgliedern des City-Rings gab Rutenhofer am „SPIEL MICH-Piano“ vor dem Café Maximilian auf dem Alten Markt den Startschuss für die Aktion. Weitere Standorte befinden sich bei der Volkshochschule Dortmund, dem Pianohaus van Bremen und dem Modehaus Deters in der Hansastraße, dem Modehaus Boecker in der Kampstraße, beim Einrichtungshaus Azad am Hansaplatz, bei Lütgenau am Ostenhellweg sowie bei Karstadt, Mayersche Buchhandlung, Galeria Kaufhof, Thier-Galerie, und Einrichtungshaus Büker am Westenhellweg. Ein weiteres „SPIEL MICH-Klavier“ befindet sich am Hauptbahnhof, der in diesem Jahr erstmalig zu den Standorten der Aktion zählt. Zum Auftakt am 25. Juni waren alle 13 Klaviere von Musikschülern und ihren Lehrern besetzt.

Ensembles willkommen

„Gerne können sich auch Musiker oder Musikerinnen mit anderen Instrumenten beteiligen. Darüber würden wir uns sehr freuen“, betont Franz van Bremen, Vorstandsmitglied des City-Rings Dortmund. Kleine Ensembles, die zu einem bestimmten Zeitpunkt spielen möchten, sind gebeten, sich unter piano@vanbremen.de anzumelden.

In den Ferien bietet das Pianohaus van Bremen zudem Sommerkurse für Klavierspiel-Anfänger an.

Die Klavier-Mitmach-Aktion „SPIEL MICH“ wurde 2010 ins Leben gerufen und findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Die Klaviere wurden von Dortmunder Bürgern gespendet, um ihnen noch einen letzten glanzvollen Auftritt zu gönnen. Nach der Aktion werden die Instrumente für einen guten Zweck versteigert. Der komplette Erlös wird wieder der ökumenischen Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus zufließen.


www.spiel-mich.com
www.city-ring-do.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de