Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 18.12.2014
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: PwC AG

Weihnachtsbaum-Wunschaktion - Mitarbeiter der PwC-Niederlassung München erfüllen bedürftigen Kindern Wünsche

Privates Engagement und soziale Verantwortung für die Region

München, 18. Dezember 2014..  In der Münchener Niederlassung des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC) gab es in diesem Jahr nicht nur einen realen, sondern auch einen virtuellen Weihnachtsbaum. Mit vielen Kugeln behangen, konnten die Mitarbeiter ihn im hauseigenen Intranet finden. Hinter dem „anklickbaren“ Weihnachtsschmuck verbarg sich dabei entweder ein Sachgeschenk oder ein Geldbetrag, bestimmt für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie Flüchtlinge. Die PwC-Mitarbeiter "pflückten" die virtuellen Kugeln innerhalb kürzester Zeit vom Baum, indem sie für die Bedürftigen spendeten. Stellvertretend für die Empfänger nahmen nun die Leiterin des „Horizont-Hauses“ Renata Farkas vom Horizont e.V., Kathleen Stender-Theuring, Wunschkoordinatorin bei Make-A-Wish Deutschland e.V., Annette Naeser, stellvertretende Geschäftsführerin von REFUGIO München sowie Isha Morrey und Francis Bangali von der afrikanischen Flüchtlingscommunity in München die liebevoll verpackten Geschenke im Wert von rund 5.000 Euro entgegen. Mit eigens mitgebrachten afrikanischen Spezialitäten bedankten sich die Beschenkten im Anschluss bei den anwesenden Mitarbeitern von PwC für deren Hilfe.

„Gerade in der Weihnachtszeit ist es uns ein besonderes Bedürfnis, soziale Verantwortung für unsere Mitmenschen zu übernehmen. Deshalb hoffen wir, dass die Wunschzettel-Weihnachtsbaum-Aktion zu einer schönen Tradition in unserem Hause wird“, sagt Eckhard Späth, Partner bei PwC und Leiter der Münchener Niederlassung.

 Foto: Lutz Kampert 

Strahlende Gesichter bei der Übergabe der Geschenke anlässlich der „Weihnachtsbaum-Wunschaktion“ bei PwC in München: Eckhard Späth, Partner bei PwC und Standortleiter in München (erste Reihe, 4. v.l., mit Bild), Renata Farkas, Leitung „Horizont-Haus“, Horizont e.V. (erste Reihe, 7. v.l.), Kathleen Stender-Theuring, Wunschkoordinatorin bei Make-A-Wish Deutschland e.V. (erste Reihe, 5. v.l.), Annette Naeser, stellvertretende Geschäftsführerin REFUGIO München (zweite Reihe, 5. v.l.), Isha Morrey, afrikanische Flüchtlingscommunity München (erste Reihe, 2. v.l.), Francis Bangali, afrikanische Flüchtlingscommunity München (letzte Reihe, 3. v.l.) sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens und Mitglieder der Münchener Flüchtlingscommunity.

Soziales Engagement von Mitarbeitern wird bei PwC auf unterschiedlichsten Ebenen seit vielen Jahren gelebt. Es ist Teil der Unternehmenskultur. Auch das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen selbst unterstützt seit Jahren in vielfältiger Form soziale und kulturelle Projekte. So rief das Unternehmen vor elf Jahren die PwC-Stiftung Jugend - Bildung - Kultur ins Leben, die durch gezielte Projektförderung jungen Leuten auf ganz besondere Weise Sinn und Spaß an Kultur und Wissen vermittelt.


Über PwC

PwC bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung. Dort schaffen wir für unsere Mandanten den Mehrwert, den sie erwarten. Mehr als 195.000 Mitarbeiter in 157 Ländern entwickeln in unserem internationalen Netzwerk mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und ihrer Expertise neue Perspektiven und praxisnahe Lösungen. In Deutschland erzielt PwC an 29 Standorten mit 9.400 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von rund 1,55 Milliarden Euro. Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure

www.pwc.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de