Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 02.09.2014
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Wirtschaftsförderung Dortmund

Schnitzeljagd im Elektromobil für den guten Zweck

Gewinner der Charity-Stadtrallye spenden über 3.000 Euro an roterkeil.net

Dortmund. Kein Rätsel zu schwer, keine sportliche Herausforderung zu groß – die Schnitzeljäger der 9. Dortmunder Charity-Stadtrallye bewiesen erneut großen Teamgeist und vollen Einsatz für den guten Zweck. Mehr als 3.000 Euro kamen bei der diesjährigen Veranstaltung durch Spenden und Sponsorengelder für roterkeil.net zusammen.

Um schnellstmöglich zu den einzelnen Stationen zu gelangen, standen den elf gemischten Teams aus Stadt und Wirtschaft Elektrofahrzeuge vom Typ BMW i3 zur Verfügung. Am Ende überquerte das Team „Held(t)en des Handwerks“ mit Siegfried Riemann von der Handwerkskammer Dortmund, Jannik Riemann sowie Sascha Stickan und Daniele Mäkler von der HERBERT HELDT KG als erstes die Ziellinie.

 Foto: Lutz Kampert 

Das Gewinnerteam der 9. ASU/BJU-Charity-Stadtrallye spendete den Erlös der Veranstaltung an roterkeil.net. Darüber freuten sich (v.l.n.r.): Jannik Riemann, Sascha Stickan von der HERBERT HELDT KG, BVB-Profi Sebastian Kehl, „Schutzengel“ von roterkeil.net, Daniele Mäkler von der HERBERT HELDT KG, Siegfried Riemann von der Handwerkskammer Dortmund, Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, Stefan Windgätter und Roland Klein, Vorstandsmitglieder des Vereins DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU e.V., sowie Detlef Schmelz, Leiter der BMW Niederlassung Dortmund.

Die Sieger bestimmten, welche wohltätige Einrichtung den Erlös erhält: Sebastian Kehl, Fußballspieler von Borussia Dortmund und „Schutzengel“ von roterkeil.net, nahm den symbolischen Spendenscheck entgegen. Der Verein engagiert sich gegen die Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen durch Prostitution, Pornografie und sexuellem Missbrauch.

Die Stadtrallye ist eine Veranstaltung des Vereins DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU e.V. und des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER - BJU sowie der Wirtschaftsförderung Dortmund. Unterstützt wird sie von der Wirtschaftskanzlei SPIEKER & JAEGER als Hauptsponsor, der BMW Niederlassung Dortmund sowie weiteren Sponsoren. Alljährlich fördert die Rallye die Kommunikation der Teilnehmer untereinander und erlaubt Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsweisen.



Pressekontakt:

Thomas Kampmann, Pressesprecher
Wirtschaftsförderung Dortmund
Töllnerstraße 9-11, 44122 Dortmund
Telefon: 0231 / 50 29200
E-Mail: thomas.kampmann@stadtdo.de
www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de