Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 17.02.2014
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Dortmunder Sponsoringpreis

PROGAS überreicht InSuSDo e.V. im Rahmen des Dortmunder Sponsoringpreises eine Geldspende in Höhe von 5.000 Euro

Dortmund, 17. Februar 2014. Das Dortmunder Unternehmen PROGAS überreicht der Initiative für Schülerinnen und Schüler in Dortmund e.V. (InSuSDo) im Rahmen des Dortmunder Sponsoringpreises eine Geldspende in Höhe von 5.000 Euro. „Dadurch können wir unseren Ehrenamtlichen zusätzliche Schulungen ermöglichen. Aber auch unsere bewährten AGs und den Schülerclub möchten wir mit weiteren Materialien ausstatten“, freut sich Heike Klute, Vereinsvorsitzende von InSuSDo. Zusätzlich seien weitere Fachbücher auf der Wunschliste, die jetzt gekauft werden können.

 Foto: Lutz Kampert 

Christian Osthof (re.), Marketingleiter bei PROGAS, freute sich gemeinsam mit Jürgen Wallinda-Zilla (li.), Geschäftsführer der Zilla Medienagentur und Initiator des Dortmunder Sponsoringpreises, den Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an Heike Klute, Vorsitzende des InSuSDo e.V., zu überreichen.

Deutschlands führender Flüssiggasversorger PROGAS setzt sich seit mehreren Jahren für regionale soziale Projekte ein und unterstützt den Sponsoringpreis seit 2012 mit einer Geldspende. „Kinder und Jugendliche brauchen Vertrauenspersonen, die sich Zeit nehmen, die zuhören und die bei Konflikten neue Lösungswege aufzeigen. InSuSDo e.V. leistet hier hervorragende Arbeit!“ erklärt Christian Osthof, Marketingleiter der PROGAS bei der Übergabe der Geldspende.

Seit 2011 hat es sich InSuSDo e.V. zur Aufgabe gemacht, ganztägig für Schülerinnen und Schülern vor Ort zu sein und sie ganzheitlich zu unterstützen. Altersnahe Ehrenamtliche sind für die Jungen und Mädchen Ansprechpartner, Bezugsperson und Lernbegleiter zugleich. In den Schulpausen unterstützen die engagierten jungen Leute die Jugendlichen in Konfliktsituationen und bei anderen Problemen. Am Vormittag begleiten die fünf Bundesfreiwilligendienstleistenden (BuFDis) des Vereins die Fünftklässler oder Fördergruppen. Sie widmen sich dabei sowohl einzelnen Schülerinnen und Schülern, aber auch ganze Gruppen werden sprachlich und individuell beim Lernen unterstützt: „Schüler und Schülerinnen kommen mit verschiedensten Anliegen, suchen und finden Annahme und Verständnis, Unterstützung oder Ermutigung“, erklärt Heike Klute. Das außerordentliche Engagement des Vereins kann nun weitergeführt und ausgebaut werden.

Die jungen Ehrenamtlichen des Vereins arbeiten aktuell mit den Schüler/-innen der Ricarda Huch Realschule. Auch in der Libori-Grundschule hat InSuSDo e.V. individuell gefördert und eine erste Klasse begleitet.


Der Dortmunder Sponsoringpreis
Der Sponsoringpreis wurde im Jahr 2004 von Andreas Ramacher und Jürgen Wallinda-Zilla ins Leben gerufen und unterstützt gemeinnützige Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Dortmund mit Sachpreisen und Leistungen von rund 30.000 Euro. Insbesondere richtet er sich an kleine Initiativen und Projekte, die durch ein großes Maß an ehrenamtlicher Arbeit geprägt sind.
Zu den Gewinnern der vergangenen Jahre zählen die „Klinik-Clowns" des Elterntreffs leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V., das „Sleep-In Stellwerk" des Verbund Sozialtherapeutischer Einrichtungen NRW e.V., die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Scharnhorst e. V., das Frauenhaus Dortmund des Frauen helfen Frauen e.V., der Jugendförderkreis Dortmund e.V., der Kinderglück Dortmund e.V., sowie der Africa Positive e.V.
Zu den Förderern und Partnern des Sponsoringpreises 2013 zählen die act&react Werbeagentur GmbH, die clicks4charity GmbH, das Direktmarketing Center der Deutschen Post AG, DOKOM21, die Druck- und Medienhaus Stegemöller GmbH & Co. KG, der Marketing-Club Dortmund e.V., die PROGAS GmbH & Co KG, die Sparkasse Dortmund, die unternehmen online GmbH & Co. KG sowie die Wirtschaftsjunioren bei der IHK zu Dortmund e.V. und die Zilla Medienagentur GmbH.

www.sponsoring-preis.de


PROGAS
Das Unternehmen PROGAS mit Stammsitz in Dortmund gehört zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. Mit 345 Mitarbeitern betreibt der Anbieter bundesweit ein flächendeckendes Versorgungsnetz mit sieben Verkaufsgebieten sowie drei Regionalzentren in Hamburg, Kassel und München.

www.progas.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de