Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 04.12.2015
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Kinderlachen e.V.

Mitarbeiter von DEW21 und DONETZ spenden 10.000 Euro - Verein Kinderlachen erhält 2.500 Euro

Centbeträge des Gehaltes werden für gute Zwecke gesammelt

Dortmund, 04. Dezember 2015.  Der Verein Kinderlachen hat eine Spendensumme von 2.500 Euro aus einer Aktion der Belegschaften der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) und ihres Tochterunternehmens Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) erhalten. Fast 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sammeln Monat für Monat die Centbeträge ihrer Verdienstabrechnung und spenden sie für gemeinnützige Zwecke. Allein in den Jahren 2014/2015 konnten auf diese Weise rund 8.000 Euro zusammengetragen werden, die von der DEW21-Geschäftsführung auf 10.000 Euro aufgestockt wurden.

 Foto: Mark Ansorg 

Am 02. Dezember haben Armin Boese (stellv. Vorsitzender), Michaela Kawaters und Bernd Goerke (4., 6. und 7. von links) im Namen der Betriebsräte von DEW21 und DONETZ die Gesamt-Spendensumme von 10.000 Euro an Martina Niemann (1. von links, Geschäftsführerin des Kinderschutz Zentrum Dortmund), Martina Vogel (2. von links, Fachärztin Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in der Villa Löwenherz), Christian Vosseler (3. von links, Vorstandsvorsitzender des Vereins Kinderlachen) sowie Dr. Michael Meusers und Dr. Sassa von Roehl (5. und 8. von links, Vorstand und Öffentlichkeitsarbeiterin des Vereins Pro Kid) übergeben.

„Für ihre wichtige soziale Arbeit benötigen viele Institutionen und Projekte in unserer Stadt dringend Hilfe. Seit Unternehmensgründung unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Unternehmen dies mit ihren Centbeträgen“, erläutert Armin Boese, stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates DEW21. „Die Vorschläge für die Unterstützungsmaßnahmen kommen ebenfalls aus der Mitarbeiterschaft. Alle können darüber abstimmen, wem die zusammengetragene Spendensumme zu Gute kommt.“ Neben dem Verein Kinderlachen haben das „Kinderschutz Zentrum Dortmund“, der „Verein Pro Kid“ und das therapeutisch-pädagogische Zentrum „Villa Löwenherz“ jeweils 2.500 Euro erhalten.


Über Kinderlachen e.V.

Als gemeinnütziger Verein unterstützt Kinderlachen e.V. bereits seit 2002 bedürftige Institutionen und Einzelschicksale in Deutschland ausschließlich mit Sachspenden. Gegründet wurde der Verein von Christian Vosseler und Marc Peine. Dabei werden neben der Finanzierung von dringend benötigten Materialien, Möbeln oder medizinischen Geräten Träume und Wünsche von Kindern erfüllt, die man nicht kaufen kann. Dazu werden diverse Veranstaltungen mit Prominenten aus Unterhaltung, Wirtschaft und Sport initiiert oder Fördermitgliedschaften angeboten. Der Verein hat eine große Resonanz erreicht, das dokumentieren die zahlreichen bekannten Kinderlachen-Schirmherren wie Michael Rummenigge und Matze Knop, sowie die Botschafter Tom Lehel, Charlotte Würdig, geb. Engelhardt, Nika Krosny, Ingo Anderbrügge, Ayman, Marina Kielmannn, Neven Subotic, Madlen Kaniuth, Andrea Kiewel, Marc Marshall, der Deutschland-Achter, Peter Illmann, das Damen-Handball-Team von Borussia Dortmund, Dr. Reinhard Rauball, Hermann Gerland, Chris Andrews sowie Roland Kaiser.

www.kinderlachen.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de