Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 06.02.2014
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Kinderlachen e.V.

Kinderlachen-Pizza und -Pasta ein voller Erfolg

Vapiano sammelte 67.500 Euro für gemeinnützigen Verein

Dortmund, 06. Februar 2014. Die Pizza- und Pasta-Kreationen von Vapiano werden noch viele Kinder zum Lachen bringen. Genau 67.500 Euro sammelte die Restaurant-Kette mit seinen Gästen im letzten November und Dezember für den Verein Kinderlachen. „Das ist eine beträchtliche Summe und ein Wahnsinn, welchen Einsatz die Gäste in dem Zeitraum gebracht haben“, sagt Gregor Gerlach, CEO der Vapiano SE.

 Foto: Vapiano 

Gregor Gerlach (li.), CEO der Vapiano SE, und Sven Steinkuhl (re.), CFO der Vapiano SE, freuten sich, den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 67.500 Euro Marc Peine von Kinderlachen e.V. zu übergeben.

Für die vorweihnachtliche Spendenaktion hatte Vapiano Kinder in die Entwicklungsküche nach Bonn eingeladen und mit ihnen an der perfekten Pasta und Pizza getüftelt. Die Ergebnisse hießen „Pasta Caprese“ und „Pizza Bolognese“ und fanden in allen teilnehmenden Restaurants in Deutschland und Österreich reißenden Absatz. Von jeder verkauften Kinderlachen-Pizza oder -Pasta spendete das Gastronomie-Unternehmen 50 Cent an Kinderlachen e. V.
Außerdem gab es einen limitierten Vapiano Charity Home Cup zur Aktion, von dem je 2,50 Euro an den Verein gingen. „Für uns sind gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Handeln fester Bestandteil unseres Unternehmens. Wir freuen uns sehr, dass wir für Kinderlachen die bisher größte Einzelspende mit Hilfe unserer Gäste sammeln konnten. Ich bin mir sicher, dass der Verein am besten weiß, wie und wo die Spende am besten eingesetzt werden und die größtmögliche Unterstützung bieten kann“, so Gerlach.

Träume und Wünsche erfüllen

Kinderlachen hat bereits einige soziale Kinderprojekte für den Betrag im Blick: Der Verein möchte die Kindertagesstätte „Nestwärme“ in Berlin-Kreuzberg mit sogenannten Krippenwagen unterstützen. Diese ermöglichen es, mit sechs Kindern gleichzeitig unterwegs zu sein. Zudem benötigt das Klinikum München-Harlaching dringend weitere Einrichtungsgegenstände, wie unter anderem Bücher und Spielmöbel. Darüber hinaus wird das Geld für die bundesweite Aktion „Jedem Kind sein eigenes Bett" eingesetzt. „Wir freuen uns sehr über das Engagement der einzelnen Vapiano-Restaurants und deren Gäste und bedanken uns im Namen der Kinder, die von dieser tollen Spende und in Deutschland profitieren. Kinderlachen wird damit weiter für die Erfüllung vieler Träume und Wünsche sorgen", sagt Marc Peine, Mitbegründer von Kinderlachen.


Als gemeinnütziger Verein unterstützt Kinderlachen e.V. bereits seit 2002 bedürftige Institutionen und Einzelschicksale in Deutschland ausschließlich mit Sachspenden. Gegründet wurde der Verein von Christian Vosseler und Marc Peine. Dabei werden neben der Finanzierung von dringend benötigten Materialien, Möbeln oder medizinischen Geräten Träume und Wünsche von Kindern erfüllt, die man nicht kaufen kann. Dazu werden diverse Veranstaltungen mit Prominenten aus Unterhaltung, Wirtschaft und Sport initiiert oder Fördermitgliedschaften angeboten. Der Verein hat eine große Resonanz erreicht, das dokumentieren die zahlreichen bekannten Kinderlachen-Schirmherren wie Michael Rummenigge und Matze Knop, sowie die Botschafter Tom Lehel, Charlotte Würdig, geb. Engelhardt, Nika Krosny, Ingo Anderbrügge, Ayman, Marina Kielmannn, Neven Subotic, Madlen Kaniuth, Andrea Kiewel, Marc Marshall und der Deutschland-Achter.

www.kinderlachen.de
www.facebook.com/Kinderlachen.eV

www.vapiano.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de