Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 20.07.2013
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Kinderlachen e.V.

Kinderlachen feierte mit Dortmundern: Hilfsorganisation bedankte sich mit großer Geburtstagsparty bei Unterstützern

Prominente Botschafter sprachen über ihre engagierte Arbeit
Großes Abschlusskonzert mit Marc Marshall in der Reinoldikirche

Dortmund, 20. Juli 2013. Mit einem bunten Programm für die ganze Familie feierte die Dortmunder Hilfsorganisation Kinderlachen am 20. und 21. Juli auf dem Reinoldiplatz ihren elften Geburtstag. „Es war uns ein Herzensbedürfnis, uns im großen Rahmen für die Unterstützung in den vergangenen Jahren zu bedanken. Ohne das Engagement der Dortmunder, wäre es nicht möglich, kranken und bedürftigen Kindern zu helfen und ihnen ihr Lachen wiederzugeben“, betont Christian Vosseler, der den Verein Kinderlachen im Jahr 2002 gemeinsam mit Marc Peine gründete. „Darüber hinaus wollten wir darauf aufmerksam machen, wie viele Kinder in unserer Region leben, die auf Hilfe angewiesen sind“, ergänzt Peine.

In verschiedenen Talk-Runden stellten sowohl die Gründer und Unterstützer als auch die prominenten Botschafter wie Schauspielerin Madlen Kaniuth, die ehemalige Vize-Europameisterin im Eiskunstlaufen Marina Kielmann, Kinderfernseh-Star Tom Lehel und Sänger Marc Marshall die verschiedenen Hilfsprojekte vor: darunter die Kinderlachen-Kinderstuben, „Jedem Kind sein eigens Bett“ oder das Engagement für die Dortmunder Kinderklinik. In ausführlichen Gesprächen hatten alle Gäste zudem die Gelegenheit, sich über die alltägliche Arbeit zu informieren und die verschiedene Projekte kennen zu lernen.

Promis und lokale Größen auf der Kinderlachen-Bühne

Neben dem informativen Teil hatte Kinderlachen selbstverständlich für abwechslungsreiche Unterhaltung gesorgt: Kinderlachen-Botschafter und Prinzessin Lillifee-Darstellerin Nika Krosny, Tom Lehel und der Kinderliedermacher Reinhard Horn begeisterten mit ihren Auftritten auf der Kinderlachen-Bühne besonders die kleinen Gästen. Dagegen lösten BVB-Kultsänger Matthias „Kasche“ Kartner und die Dortmunder Band „Undercover-Crew“ beim älteren Publikum die richtige Geburtstagsparty-Stimmung aus. Durch das Programm führten die beiden Radio 91.2-Nachwuchsmoderatoren Lisa Lange (13) und Niklas Schülke (17) gemeinsam mit Moderator Mirko Heinze.

Vielfältiges Spielangebot

Auf dem gesamten Platz vor der Reinoldikirche hatte Kinderlachen zudem viele Spielangebote wie eine Hüpfburg der Sparkasse Dortmund, den Kletterberg des StadtSportBundes, ein Bungee-Trampolin von Supa-Event oder Soccer-Bereiche von Kinderlachen-Schirmherr Michael Rummenigge bereit gestellt. Am Stand des Vereins „Schüler on Tour“ probierten sich Mädchen und Jungen im Zielen auf Luftballons. Darüber hinaus produzierten die Kinder am Radio 91.2-Stand einen eigenen Radiobeitrag, den sie mit nach Hause nehmen durften. Außerdem klärte das LufuMobil des Vereins Ethos über Atemwegserkrankungen bei Kindern und Erwachsen auf und führte Lungenfunktionsmessungen durch.

Abschlusskonzert in der Reinoldikirche

Als Abschluss des zweitägigen Kinderlachen-Festes gab am Sonntagabend Marc Marshall mit der Unterstützung von Renè Krömer und Klaus Jäckle ein Konzert in der Reinoldikirche. Die eine Hälfte des erfolgreichen Sänger-Duos „Marshall & Alexander“ zählt zur stetig wachsenden Riege der Kinderlachen-Botschafter und sorgt unter anderem regelmäßig bei der Kinderlachen-Gala für die musikalische Untermalung.

www.kinderlachen.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de