Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 11.08.2015
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Creditreform Dortmund/Witten

Creditreform Dortmund/Witten spendet Coaching-Kit für Golf-Kids

Kinder sollen sich mehr bewegen

Dortmund, 11. August 2015.  Wolfgang Scharf, Geschäftsführer der Creditreform Dortmund/Witten, will Kinder und Jugendliche an den Golfsport heranführen. „Es ist mir ein großes Anliegen, dass sich junge Menschen wieder mehr bewegen und lernen, was es heißt, Teil eines Teams zu sein. Dafür engagiere ich mich gerne.“ Deshalb spendet Scharf dem Dortmunder Golfclub e. V. im Rahmen des KIDS DAY kindgerechte mobile Abschlagmatten, Bälle und Zielscheiben im Wert von 2.700 Euro.

Einer umfangreichen Studie der Universität Bielefeld zufolge, bewegen sich mehr als 80 Prozent der deutschen Jugendlichen zu wenig. Im europäischen Vergleich zählt Deutschland damit zu den Schlusslichtern. Dabei stärkt bereits eine geringe Steigerung der sportlichen Aktivität die Gesundheitsressourcen der Jugendlichen. Ausdauer, Kraft und Koordination nehmen zu. Zudem wachsen mit der tatsächlichen Leistungsfähigkeit gleichzeitig auch die selbst eingeschätzte Fitness und das Selbstwertgefühl.

 Foto: Creditreform  

Über die Spende von Creditreform-Geschäftsführer Wolfgang Scharf freuen sich Jugendwartin Tanja Hillmann (6. v. l.) und die Jugendtrainer Daniel Öttl (4. v. l.) und Stephan Wittkop (5. v. l.) vom Dortmunder Golfclub.

„Wir sind jetzt einer der ersten Clubs in der Region, die dieses innovative Trainings-System aus den USA für die Jugendförderung nutzen können“, sagt Tanja Hillmann, Jugendwartin des Dortmunder Golfclubs. „Deshalb sind der Creditreform Dortmund sehr dankbar für ihre Initiative.“


www.creditreform-dortmund.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de