Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 07.05.2013
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Kinderlachen e.V.

Bewerbungsstart für Kinderlachen-Stipendium

Bochum/Dortmund, 07. Mai 2013. Der Verein Kinderlachen hat gemeinsam mit dem Förderverein der web-individualschule das Kinderlachen-Stipendium ins Leben gerufen: "Wir möchten Kindern helfen, die aufgrund von psychischen oder physischen Krankheiten nicht die Regelschule besuchen können, trotzdem einen Schulabschluss zu erlangen. Dazu haben wir uns mit der web-individualschule zusammengetan, die diese Jungen und Mädchen über das Internet unterrichtet", sagt Marc Peine, Gründer des Vereins Kinderlachen. Die Hilfsorganisation mit Sitz in Dortmund unterstützt bundesweit kranke und bedürftige Kinder und verteilt ausschließlich Sachspenden. "Wir freuen uns sehr, dank der Kooperation mit Kinderlachen, unser erstes Stipendium vergeben zu können", betont Sarah Lichtenberger, Leiterin der Bochumer web-individualschule.

undefined

Um das Kinderlachen-Stipendium können sich ab sofort Jungen und Mädchen aus der gesamten Bundesrepublik bewerben, die zum einen unter 18 Jahre alt sind und zum anderen dauerhaft krankgeschrieben oder von der Schulpflicht befreit sind. Zudem muss eine Bescheinigung vorliegen, dass das Jugendamt die Kosten für eine Fernbeschulung nicht übernimmt. Das Stipendium ist auf ein Jahr begrenzt und deckt die Unterrichtskosten von 7.500 Euro ab.

Die web-individualschule beschult seit mittlerweile zehn Jahren erfolgreich Kinder und Jugendliche, die zum Beispiel unter Autismus oder Sozialphobien leiden oder durch einen Amoklauf traumatisiert sind. Das individuelle Konzept der in Deutschland einmaligen Einrichtung ermöglicht es, die Schüler in einer 1:1-Betreuung über Telefon, E-Mail oder Videotelefonie zu Hause zu unterrichten. Auf diesem Weg haben bereits mehr als 100 Schüler ihren Hauptschulabschluss oder ihre Fachoberschulreife erlangt. Die Kosten von monatlich rund 800 Euro werden häufig vom Jugendamt übernommen. "Fast täglich höre ich aber auch von verzweifelten Schülern, die keinen Kostenträger finden. Oft ist es jedoch ihre einzige Chance, einen Abschluss über eine individuelle Fernbeschulung zu erlangen. An diese Schüler richtet sich das Kinderlachen-Stipendium", erläutert Sarah Lichtenberger die Hintergründe.

Die Bewerbungsunterlagen für das Kinderlachen-Stipendium sind über die Homepage des Fördervereins der web-individualschule http://www.die-unterstuetzer.de/ herunterzuladen und bis zum 15. Juni 2013 an stipendium@die-unterstuetzer.de zu schicken.

Kinderlachen e.V.

Als gemeinnütziger Verein unterstützt Kinderlachen e.V. bereits seit 2002 bedürftige Institutionen und Einzelschicksale in Deutschland ausschließlich mit Sachspenden. Gegründet wurde der Verein von Christian Vosseler und Marc Peine. Dabei werden neben der Finanzierung von dringend benötigten Materialien, Möbeln oder medizinischen Geräten, Träume und Wünsche von Kindern erfüllt, die man nicht kaufen kann. Dazu werden diverse Veranstaltungen mit Prominenten aus Unterhaltung, Wirtschaft und Sport initiiert oder Fördermitgliedschaften angeboten. Der Verein hat eine große Resonanz erreicht, das dokumentieren die zahlreichen bekannten Kinderlachen-Schirmherren wie Michael Rummenigge und Matze Knop, sowie die Botschafter Tom Lehel, Charlotte Engelhardt, Nika Krosny, Ingo Anderbrügge, Ayman, Marina Kielmannn, Neven Subotic, Madlen Kaniuth, Andrea Kiewel, Marc Marshall und der deutsche Ruder-Achter.
http://www.kinderlachen.de/

web-individualschule

Die web-individualschule wurde 2002 von Gerd Lichtenberger gegründet. Seit 2005 leitet Pädagogin Sarah Lichtenberger die Einrichtung. Insgesamt unterrichten fünf Lehrkräfte maximal 65 Schüler. Unter ihnen sind sowohl traumatisierte und kranke Jugendliche als auch langjährige Schulverweigerer, angehende Profisportler und junge Künstler, die in Deutschland oder im Ausland leben. Drei Mal jährlich haben die Web-Schüler Gelegenheit, den Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife zu erlangen. Das individuelle Konzept der web-individualschule ist in Deutschland einzigartig.
http://www.web-individualschule.de/


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de