Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 25.02.2015
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Wirtschaftsjunioren Dortmund

Wirtschaftsjunioren gewinnen Mercedes-Benz als Hauptsponsor

Bundeskonferenz soll für Region begeistern

Dortmund, 25. Februar 2015.  Die Wirtschaftsjunioren bei der IHK zu Dortmund e.V. haben für ihre Bundeskonferenz, die vom 10. bis zum 13. September in Dortmund, dem Kreis Unna und Hamm stattfinden wird, Mercedes-Benz als weiteren Hauptsponsor gewonnen. Zu dem mehrtägigen Kongress werden bis zu 1.200 junge Unternehmer und Führungskräfte erwartet.

„Wir freuen uns, mit der Mercedes-Benz-Niederlassung Dortmund einen weiteren renommierten Partner für unsere Konferenz gefunden zu haben“, so Carsten Jäger, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Dortmund Kreis Unna Hamm. Mit rund 420 Mitarbeitern, darunter 50 Auszubildende, in insgesamt acht Betrieben im IHK-Bezirk ist die Dortmunder Mercedes-Benz-Niederlassung ein Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition am Standort an der Wittekindstraße. „Die lange Verbundenheit unserer Marke mit der Region ist ein wichtiger Grund für unser Engagement bei der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren“, so Gerd Hewing, Direktor der Mercedes-Benz-Niederlassung Dortmund. „Die Idee der Junioren, junge Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland für unsere Region zu begeistern, unterstützen wir gern.“

 Foto: IHK zu Dortmund  

Freuen sich auf die Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren (WJ) in Dortmund, dem Kreis Unna und Hamm (v.l.n.r.): Jörg Flocken, Verkaufsleitung Pkw und Centerleitung Unna, Gisbert Hebeler, Senator der WJ, Konferenzdirektorin Natascha Lomp, Gerd Hewing, Niederlassungsleiter Mercedes-Benz, Matthias Stiller, Geschäftsführer der WJ bei der IHK zu Dortmund e.V., und Carsten Jäger, Vorsitzender der WJ bei der IHK zu Dortmund e.V.

Begeistern für die Region

„Wir merken in Gesprächen mit anderen Kreisen, dass auch bei den Junioren noch Vorstellungen von unserer Region vorhanden sind, die dem östlichen Ruhrgebiet seit Jahrzehnten nicht mehr gerecht werden“, so Natascha Lomp. Das Motto der Konferenz lautet „Goldene Zeiten“. Goldene Zeiten sollen den Wandel der Region zeigen, die nicht mehr durch qualmende Schlote und glühenden Stahl gekennzeichnet ist. Die Wirtschaftsjunioren wollen mit der Konferenz Dortmund, den Kreis Unna und Hamm ins rechte Licht rücken. Damit stoßen die jungen Unternehmer und Führungskräfte bisher auf großes Interesse, was die zu diesem frühen Zeitpunkt hohe Anmeldezahl von 740 Teilnehmern belegt. „In den letzten Wochen und Monaten haben wir bei den anderen Juniorenkreisen viel Werbung für unsere Konferenz gemacht – das zahlt sich nun aus“, so Lomp.

Ein abwechslungsreiches Programm ist den Teilnehmern garantiert: Die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund wird als Konferenzzentrum der Dreh- und Angelpunkt der Bundeskonferenz sein. Hier werden die Teilnehmer in unterschiedlichen Seminaren und Workshops ihre Persönlichkeit stärken und den wirtschaftlichen Sachverstand ausbauen können. Unternehmensbesichtigungen in Dortmund, dem Kreis Unna und Hamm sollen den Teilnehmern die hohe Innovationskraft des IHK-Bezirks vermitteln. Ein umfangreiches Freizeitprogramm sorgt außerdem dafür, dass der Spaß nicht zu kurz kommt. So werden Teilnehmer die Möglichkeit haben, in Hamm Wasserski zu fahren oder beim Joggen um den Phoenixsee den Wandel der Region hautnah zu erleben. „Mit den verschiedenen Angeboten wollen wir neben der wirtschaftlichen Entwicklung zeigen, wie lebenswert und grün unsere Städte sind“, so Lomp.

Nicht nur bei der stetig wachsenden Zahl der angemeldeten Teilnehmer, auch bei den Sponsoren findet die BUKO immer größeren Anklang. So konnten bereits neben Mercedes Benz drei weitere namhafte Hauptsponsoren mit der Dortmunder Volksbank, START Zeitarbeit NRW sowie der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund gefunden werden.


Die Wirtschaftsjunioren bei der IHK zu Dortmund e.V. sind Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), die mit 10.000 Unternehmern und Führungskräften im Alter bis zu 40 Jahren der Spitzenverband der jungen deutschen Wirtschaft sind. Sie sind Mitglied im Weltverband der Junior Chamber International (JCI). Die Wirtschaftsjunioren setzen sich dafür ein, unternehmerisches Handeln in Deutschland und Europa aktiv mit zu gestalten. Die Arbeit bei den Wirtschaftsjunioren geschieht ehrenamtlich.

www.wj-dortmund.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de