Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 13.02.2015
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Creditreform Dortmund/Witten

Jürgen Wallinda-Zilla und Dr. Thomas Guntermann referieren bei der Creditreform Dortmund/Witten über Krisen-Kommunikation

Souverän durch die Krise

Dortmund, 13. Februar 2015.  „Die Ware Wort. Kommunikation in einer Krise“ lautete der Titel des Vortrags, den Jürgen Wallinda-Zilla und der als Moderator der beliebten WDR-Sendung „Funkhaus Wallrafplatz“ bekannte Dr. Thomas Guntermann bei der Creditreform Dortmund/Witten vor interessierten Gästen aus der regionalen Wirtschaft hielten. Die beiden Referenten sind als Geschäftsführer der Zilla Medienagentur GmbH und der Dr. Guntermann GmbH ausgewiesene Experten auf dem Feld der Krisen-Kommunikation.

 Foto: Lutz Kampert 

Hartmut Irmer (r.), Vertriebsleiter der Creditreform Dortmund/Witten Scharf KG, begrüßt die Referenten Dr. Thomas Guntermann und Jürgen Wallinda-Zilla (v. l.).

Hartmut Irmer, Vertriebsleiter der Creditreform Dortmund/Witten, stellte die Referenten vor und freute sich, seinen Gästen ein immer aktuelles Thema aus dem Bereich Risikomanagement zum Businessfrühstück präsentieren zu können. Mit dem Aufkommen der neuen Medien bestimmen seit einigen Jahren nicht mehr nur die Ereignisse selber, sondern verstärkt die Interessengruppen im Umfeld eines Unternehmens, was eine Krise ist und was nicht. Daher ist heute gesteigerte Sensibilität und Aufmerksamkeit notwendig, um im Fall der Fälle richtig vorzugehen und nicht das Heft des Handelns aus der Hand zu geben. Wie das funktioniert und viele weitere Ratschläge gaben die Referenten anhand zahlreicher Fallbeispiele aus der Praxis den Zuhörern mit auf den Weg. Die Referenten luden die Gäste ein, auch schon während des Vortrags ihre Fragen zu stellen. So wurde schnell deutlich, dass richtige Krisenkommunikation gerade für die mittelständische Wirtschaft ein äußerst wichtiges Thema ist. Für kleinere Unternehmen, die keine eigene Kommunikationsabteilung unterhalten, sind Tipps und Anleitungen zum richtigen Verhalten in und souveränen Umgang mit einer Krise daher ungeheuer wertvoll.


Die Creditreform Unternehmensgruppe agiert als Wirtschaftsauskunftei und Inkasso-Dienstleister sowie in anderen Geschäftsfeldern. Ein Unternehmen ist nicht Kunde, sondern Mitglied bei einem der lokalen Vereine Creditreform. Die 130 regionalen Vereine in Deutschland sind unter dem Dach des „Verbandes der Vereine Creditreform e. V.“ mit Sitz in Neuss zusammengeschlossen und führen 123.000 Unternehmen als Mitglieder. Mit 176 Geschäftsstellen in Europa ist Creditreform eine der größten Wirtschaftsauskunfteien.

www.creditreform-dortmund.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de