Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 24.11.2014
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Wirtschaftsförderung Dortmund

jobtec.training „Handwerk“ in der DASA

Schüler zeigen, was sie drauf haben

Dortmund, 24. November 2014.  Beim jobtec.training „Handwerk“ trafen am Montag, 24. November 2014, mehr als 130 Neunt- und Zehntklässler von Dortmunder Haupt-, Real- und Gesamtschulen auf namhafte Unternehmen und Handwerksbetriebe aus der Region. In der Deutschen Arbeitsschutzausstellung (DASA) lösten sie über ein Zirkeltraining anspruchsvolle Aufgaben und stellten ihr Interesse und Talent für gewerbliche Berufe unter Beweis.

„Das Handwerk ist und bleibt ein entscheidender und unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor in unserer Region. Es prägt und gestaltet den Mittelstand. Deshalb ist es so wichtig, Schülerinnen und Schüler schon heute als Fachkräfte von morgen für das Handwerk zu begeistern“, sagt Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund. In der Stahlhalle der DASA stand daher das „Anfassen und Ausprobieren“ von acht verschiedenen Berufen im Vordergrund.

„Der Übergang von der Schule in den Beruf ist ein sehr wichtiger Schritt. Vom jobtec.training profitieren sowohl die Unternehmen als auch die Bewerber. Auf der Veranstaltung können erste Kontakte zwischen potenziellen Arbeitgebern und Auszubildenden geknüpft werden“, erklärt Astrid Neese, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dortmund.

Zu den Stationen des Trainingsparcours gehörten zum Beispiel das Schneiden und Zusammenstecken von Rohren, die Herstellung von Brezeln oder das Abschleifen und Lackieren von Türen samt Farbanmischung. „Auf diese Weise gewinnen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck von der Vielfalt der Berufswelt ‚Handwerk’ und können ihre persönlichen Neigungen testen“, erklärt Simone Goßling, Projektmanagerin von jobtec.

  Foto: Lutz Kampert. 

Zu den Stationen des Trainingsparcours gehörte unter anderem das Schneiden und Zusammenstecken von Rohren.

Das Projekt „jobtec – Motor für deine Zukunft“ hat in den vergangenen fünf Jahren rund 12.500 Dortmunder Jugendliche und Unternehmen zusammengebracht. Viele Teilnehmer legten dabei den Grundstein für ihren zukünftigen Ausbildungsplatz.

Für die am jobtec.training beteiligten Unternehmen stellen die Jugendlichen potenziell wertvolle Nachwuchskräfte dar. Firmen und Institutionen wie unter anderem die Daimler AG, hand-werk-zwei e. K., die Bäckermeister Grobe GmbH & Co. KG, die Stadt Dortmund und die Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik präsentierten deshalb die jeweiligen Anforderungen ihrer Berufswelten.

Die ersten 70 Jugendlichen gingen ab 8:00 Uhr auf Entdeckungsreise in die verschiedenen Themenwelten. Der zweite Durchlauf startete um 11:30 Uhr.

Ziel von jobtec.training „Handwerk“ ist es, in der Kooperation von Wirtschaftsförderung Dortmund, Agentur für Arbeit und dem Projektträger xpand Deutschland GmbH, Unternehmen bei der Suche nach Nachwuchskräften zu unterstützen und zugleich Jugendlichen die Türen in handwerkliche Berufe zu öffnen.

www.job-tec-dortmund.de



Pressekontakt:

Christine Wollny-Riemann, Pressesprecherin
Wirtschaftsförderung Dortmund
Töllnerstraße 9-11, 44122 Dortmund
Telefon: 0231 / 50 29200
E-Mail: christine.wollny@stadtdo.de
www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de