Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 11.07.2017
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Schumann

5. Schumann-Classic 2017: Raritäten, Exoten und Alltagsklassiker vor imposanter Hochofen-Kulisse

Neuer neuer Zuschauerrekord mit rund 18.000 Zuschauern

Dortmund. 11. Juli 2017.  Mehr als 300 Oldtimer und ein neuer Zuschauerrekord mit rund 18.000 Zuschauern – so lautet die Bilanz der 5. Schumann-Classic am 09. Juli 2017. Vor der imposanten Hochofen-Kulisse auf PHOENIX West in Dortmund wurden erneut Preise für die schönsten Fahrzeuge vergeben.

Dicht aneinandergereiht standen Raritäten und Alltagsklassiker auf dem Gelände des Zentrums für Produktionstechnologie Dortmund (ZfP) und der Albonair GmbH. Sie gaben den Zuschauern einen interessanten Überblick über fast hundert Jahre Automobilgeschichte.

Eines der Fahrzeug-Highlights im Jubiläumsjahr war der Tagessieger der Jury-Wertung: ein DKW 3=6 Monza aus dem Jahr 1958 von Ralf Müller aus Herne. Der Publikumspreis ging wie im Vorjahr an den „DeLorean DMC-12“, Baujahr 1981, von Harald Lattner aus Castrop-Rauxel. Das Fahrzeugmodell ist bekannt aus der Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“. Mit dem Sonderpreis von Albonair wurde ein BMW 250 Isetta, Baujahr 1958, ausgezeichnet.

Raritäten, Exoten und Alltagsklassiker

Darüber hinaus gab es Vorkriegsfahrzeuge und zahlreiche sogenannte „Alltagsklassiker“ zu bewundern: Fahrzeuge, die viele der Besucher noch mit dem Straßenbild der 1970er- und 1980er-Jahre verbinden. In einem Sonderbereich wurden ausgewählte Youngtimer und Exoten ausgestellt. Zudem waren verschiedene Unternehmen in einer „Boxengasse“ vor Ort und stellten ihre unterschiedlichen Leistungen rund um das Thema „Oldtimer“ vor.

 Foto: Lutz Kampert  

Über den Tagessieg in der Jury-Wertung freut sich Ralf Müller aus Herne (3.v.l.), Besitzer des DKW 3=6 Monza aus dem Jahr 1958, hier mit Roland Jakubczyk (links) , Geschäftsführer des Kfz-Sachverständigenbüros Schumann, Veranstalter Christof Schumann (2.v.l.), Inhaber und Geschäftsführer des Kfz-Sachverständigenbüros Schumann, und Sebastian Chedor (4.v.l.) von BC-Moto-Service aus Dortmund.

An diesem Sonntag war wieder so gut wie jede Fahrzeugmarke auf dem Gelände vertreten: Klassiker von Ford, Opel und Porsche ebenso wie von Mercedes, Jaguar und Rolls Royce. Selbst Modelle von kleineren Autoherstellern wie vom niederländischen Produzenten DAF oder Exoten gab es zu bewundern.

„Gerade das macht den Charme und den Reiz dieses Oldtimer-Treffens aus. Hier kommen Raritäten, Exoten und Alltagsklassiker zusammen. Sie bieten den Teilnehmern die Möglichkeit für einen lockeren Erfahrungsaustausch untereinander und Gespräche mit interessierten Zuschauern“, erklärt Veranstalter Christof Schumann.

Während der Veranstaltung hielten sechs Food-Trucks auf dem Gelände ein abwechslungsreiches Speiseangebot bereit. Wie in den vergangenen Jahren war auch der Lions-Club Dortmund-Rothe Erde mit dabei und sorgte an seinem Stand für eine große Auswahl an Getränken. Der Reinerlös kommt gemeinnützigen Kinder- und Jugendprojekten in Dortmund zugute.


Die Schumann-Classic ist eine Veranstaltung des Kfz-Sachverständigenbüros Schumann. Seit über 50 Jahren steht der Name Schumann in Dortmund für Qualität und Unabhängigkeit gegenüber den Versicherungsgesellschaften.

Das Kfz-Sachverständigenbüro Schumann und die Schumann-Prüf GmbH stellen für 60.000 bis 70.000 Fahrzeuge im Jahr Gutachten sowie Bewertungen aus und führen technische Untersuchungen durch. Insgesamt arbeiten rund 70 Mitarbeiter an acht Standorten in den Niederlassungen in Dortmund, Castrop-Rauxel, Gelsenkirchen, Hamm, Kamen, Lünen, Erfurt und Arnstadt. Christof Schumann ist Mitglied im Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger (BVS) e.V. sowie im Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen (BVSK) e.V. und arbeitet eng mit der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und der Arbeitsgemeinschaft der Kraftfahrzeugsachverständigen (AGS) e.V. zusammen.

www.schumann-classic.de

www.sv-schumann.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de