Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 29.11.2015
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Kinderlachen e.V.

11. Kinderlachen-Gala: Kinderlachen e.V. zeichnete Til Schweiger, Annemarie und Wayne Carpendale für ihren Einsatz aus

Charity-Gala erzielt Rekord-Spendensumme von 500.000 Euro

Dortmund, 29. Dezember 2015.  Der Dortmunder Verein Kinderlachen lud am 28. November zum elften Mal zur Kinderlachen-Gala in die Westfalenhalle ein, die an diesem Tag ihren 90. Geburtstag feierte. Rund 900 Gäste, darunter auch viele prominente Gesichter, erlebten bei der mittlerweile zu den größten Charity-Galas Deutschlands gehörenden Veranstaltung einen emotionalen Abend der Extra-Klasse. Zu dessen Höhepunkten zählten zum einen die Auszeichnung von Til Schweiger sowie Annemarie und Wayne Carpendale für ihr ehrenamtliches Engagement für Kinder, zum anderen der Auftritt von Schlager-Star Roland Kaiser, der ein Medley seiner größten Hits sang. Insgesamt erzielte die Kinderlachen-Gala eine Rekord-Spendensumme von 500.000 Euro für kranke und bedürftige Kinder. Durch das Programm führten TV-Moderatorin Miriam Piehlhau, Comedian Matze Knop und Sänger Marc Marshall.

Kämpfen für die Rechte von Kindern

Den KIND-Award in der Kategorie National erhielt Til Schweiger unter anderem für die Unterstützung der Vereine „Innocence in Danger“ und Dunkelziffer. Seit vielen Jahren kämpft Schweiger gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern und die Verbreitung von Kinderpornographie. Kürzlich gründete er zudem seine eigene Stiftung „Til Schweiger Foundation“ für traumatisierte Kinder. „Sein Engagement hilft, noch mehr Druck auf die Politik auszuüben und auf die Projekte hinzuweisen, die Prävention betreiben, um unsere Kinder in der Gesellschaft zu schützen. Er nutzt seine Popularität, um den Schwachen zu helfen. Sein Engagement und sein Wachrütteln der Gesellschaft, die Augen offen zu halten – das alles hat die Kinderlachen-Jury bewogen, ihn mit dem KIND-Award 2015 auszuzeichnen“, stellte Roland Kaiser bei seiner Laudatio für Schweiger heraus. Er bedankte sich zudem für die außerordentliche Zivilcourage des Schauspielers. Er habe sich nicht versteckt, sondern hatte den Mut, mutterseelenallein mehrheitsfähig zu sein, so Kaiser. Aufgrund von kurzfristigen Dreharbeiten für eine Hollywood-Produktion in Budapest konnte Schweiger die Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen. In einer Videobotschaft bedankte er sich: „Für mich ist diese Ehrung ein Ansporn, mich weiterhin vehement für die Rechte von Kindern einzusetzen.“

Helfen bei Schicksalsschlägen

Annemarie und Wayne Carpendale wurden mit dem KIND-Award International ausgezeichnet. Vor drei Jahren rief das Ehepaar gemeinsam mit „Hand in Hand for Children e.V.“ die Initiative „hand2hold“ ins Leben. Die Idee dahinter: „Lasst uns Kindern, die es schlimm getroffen hat, eine andere Welt zeigen, nämlich unsere Welt. Lasst uns sie rausholen aus dem Klinikalltag, dem Heim oder Flüchtlingslager. Holen wir sie zu uns und geben ihnen eine Hand zum Festhalten“, so beschrieb Laudator und TV-Moderator Florian Weiss den Ursprungsgedanken des Engagements. Die Moderatorin und der Schauspieler laden die Kinder für ein Wochenende zu sich nach München ein und verbringen von Früh bis Spät die Zeit mit ihnen. Mit Unterstützung des Vereins begleiten sie sie unter anderem zu den Spielen des FC Bayern München oder ins GOP Varieté-Theater München. Zu den Höhepunkten zählen dabei die Styling-Workshops, die den Kindern ein neues Selbstbewusstsein geben sollen. „Unser Ziel war es, Menschen etwas mit auf den Weg zu geben. Wir haben inzwischen festgestellt, dass auch wir dabei viel von den Kindern lernen können“, so Annemarie Carpendale. „Dieser Preis gebührt eigentlich dem Verein ‚Hand in Hand’, ohne den unser Engagement gar nicht möglich wäre“, ergänzte Wayne Carpendale. Einen Überraschungsmoment erlebte das Paar als im Anschluss an die Preisverleihung mit Fabian einer der Jugendlichen auf die Bühne kam, mit dem die beiden im Rahmen ihrer Initiative ein Wochenende verbrachten.

 Foto: Falko Wübbecke  

Neben Til Schweiger wurden Annemarie (4.v.l.) und Wayne Carpendale (3.v.l.) vom Verein Kinderlachen für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Neben den Preisträgern freuten sich darüber die Kinderlachen-Gründer Marc Peine (l.) und Christian Vosseler (r.), die Moderatoren der Kinderlachen-Gala Matze Knop (2.v.l.), Marc Marshall (5.v.l.) und Miriam Pielhau (6.v.l.) sowie Roland Kaiser (7.v.l.) als Laudator für Schweiger und TV-Moderator Florian Weiss (8.v.l.) als Laudator für das Ehepaar Carpendale.

Neuer Botschafter: Roland Kaiser

Ein weiteres Highlight des Abends bildete die Ernennung von Schlagersänger Roland Kaiser zum Kinderlachen-Botschafter. Kaiser wurde im vergangenen Jahr unter anderem für seine Unterstützung von arbeitslosen Jugendlichen mit dem KIND-Award ausgezeichnet. Künftig wird er sich zudem für die Projekte des Vereins Kinderlachen einsetzen.

„Schmieden für Frieden“

Neben den prominenten Gesichtern wurde zudem Ulrich Hoffmann von den Dortmunder Johannitern für seinen Einsatz für Flüchtlinge geehrt. Er erhielt den Friedensnagel, das Symbol der Initiative „Schmieden für Frieden“, für die sich Heinz Hoenig im besonderen Maße einsetzt. Gemeinsam mit dem Schauspieler überreichte der Verein Kinderlachen das hanggeschmiedete, rund 25 Zentimeter lange und mit einer Friedenstaube geprägte Kunstwerk an Hoffmann.

Rekord-Spendensumme

„Eine halbe Million Euro, das ist absoluter Spendenrekord. Wir freuen uns sehr über die große Bereitschaft, Kinder zu unterstützen, die dringend Hilfe benötigen“, betonen die beiden Kinderlachen-Gründer Marc Peine und Christian Vosseler. Neben den vielen Einzelspenden im Laufe des Jahres trug zum Rekordergebnis die Versteigerung von einzigartigen Objekten im Rahmen des Galaabends bei. Darunter befanden sich unter anderem das Working-Paper von Michael Jacksons Hit „Smooth Criminal“ und eine Gitarre von Lionel Richie. Am Ende des Abends standen 496.139 Euro auf dem symbolischen Spendenscheck, der von einem anonymen Spender auf 500.000 Euro aufgestockt wurde.


Über Kinderlachen e.V.

Als gemeinnütziger Verein unterstützt Kinderlachen e.V. bereits seit 2002 bedürftige Institutionen und Einzelschicksale in Deutschland ausschließlich mit Sachspenden. Gegründet wurde der Verein von Christian Vosseler und Marc Peine. Dabei werden neben der Finanzierung von dringend benötigten Materialien, Möbeln oder medizinischen Geräten Träume und Wünsche von Kindern erfüllt, die man nicht kaufen kann. Dazu werden diverse Veranstaltungen mit Prominenten aus Unterhaltung, Wirtschaft und Sport initiiert oder Fördermitgliedschaften angeboten. Der Verein hat eine große Resonanz erreicht, das dokumentieren die zahlreichen bekannten Kinderlachen-Schirmherren wie Michael Rummenigge und Matze Knop, sowie die Botschafter Tom Lehel, Charlotte Würdig, geb. Engelhardt, Nika Krosny, Ingo Anderbrügge, Ayman, Marina Kielmannn, Neven Subotic, Madlen Kaniuth, Andrea Kiewel, Marc Marshall, der Deutschland-Achter, Peter Illmann, das Damen-Handball-Team von Borussia Dortmund, Dr. Reinhard Rauball, Hermann Gerland sowie Chris Andrews.

www.kinderlachen.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de