Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 10.09.2014
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Praxisklinik Nilius

Moderne Zahnimplantate: Fachwissen aus der Niliusklinik Dortmund in Südostasien vorgestellt

Zahnarzt Dr. Dr. Manfred Nilius referierte in Südkorea und Singapur

Dortmund, 10. September 2014. Zahnmedizinisches Fachwissen aus Dortmund fließt nach Südostasien: Dr. med. Dr. med. dent. Manfred Nilius M.Sc. sprach auf wissenschaftlichen Fachveranstaltungen in Südkorea und Singapur über neue Behandlungsmöglichkeiten mit modernen Zahnimplantaten. Dabei stellte der Dortmunder Zahnarzt und Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie den asiatischen Zahnmedizinern, Wissenschaftlern und Studierenden auch Ergebnisse aus aktuellen Implantatstudien vor, an denen die Praxisklinik Nilius für ästhetische Zahnmedizin und Gesichtschirurgie in Dortmund mitgewirkt hat.

 Foto: Niliusklinik 

Dr. Dr. Manfred Nilius stellte auf wissenschaftlichen Fachveranstaltungen in Südkorea und Singapur neue Behandlungsmöglichkeiten mit modernen Zahnimplantaten vor.

In Südkorea referierte der Dortmunder Implantatspezialist an der Kyung Hee University, der zweitgrößten Hochschule in Korea, auf Einladung der zahnmedizinischen Fakultät für Parodontologie. Das Industrieland Südkorea entwickelt eigene Implantatsysteme, die vor allem in Asien aufgrund ihrer Qualität einen guten Ruf genießen. Dr. Dr. Nilius informierte unter anderem darüber, wie sich Entzündungen an künstlichen Zahnwurzeln ausschließen lassen. Dabei ist der Einsatz speziell mit Sauerstoff gereinigter und aktivierter Implantate eine mögliche Strategie.

Außerdem zeigte Dr. Dr. Nilius auf, wie sich mit neuartigen, kurzen Implantaten (Shorty-Implantate) in vielen Fällen nicht nur Entzündungen, sondern auch ein zeitaufwendiger Kieferknochenaufbau vermeiden lässt. Sein Vortrag stieß in Südkorea, das verstärkt auf internationalen Wissenstransfer setzt, auf großes Interesse. Ein weiterer fachlicher Austausch zwischen der südkoreanischen Kyung Hee University und der Niliusklinik in Dortmund ist geplant.

Sehr gut angenommen wurde auch der wissenschaftliche Vortrag von Dr. Dr. Nilius am renommierten Mount Elizabeth Hospital in Singapur. Dort informierte der Dortmunder Zahnmediziner seine asiatischen Fachkollegen unter anderem über neue Implantationstechniken und den fachgerechten Umgang mit möglichen Komplikationen bei der Implantation. Zudem war die dreidimensionale Rekonstruktion von Kieferknochen am Computer und das spätere minimalinvasive Einsetzen eines für den Patienten ideal passenden Knochenblocks ein Thema seines Vortrags.

Niliusklinik betreibt aktiv internationalen Wissenstransfer

Durch das All-in-One-Konzept der Niliusklinik, bei der alle zahnärztlichen, implantologischen, kieferorthopädischen und gesichtschirurgischen Behandlungen unter einem Dach angeboten werden, werden hier komplette Behandlungsfälle ausführlich dokumentiert. Die Niliusklinik beteiligt sich an aktuellen medizinischen Studien und arbeitet mit Universitäten und forschenden Unternehmen zusammen.

„Wir sind sehr am internationalen Wissenstransfer interessiert und betreiben ihn aktiv. Von den neuesten Forschungsergebnissen und modernen Behandlungsmethoden profitieren auch unsere Patienten. Von daher habe ich die Einladung nach Südkorea und Singapur selbstverständlich angenommen und die Gelegenheit zum Austausch mit den dortigen Zahnmedizinern sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen gerne genutzt. Diesen internationalen Austausch werden wir weiter befördern“, erklärt Dr. Dr. Manfred Nilius.


www.niliusklinik.de


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de