Zilla pressedienst

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

zurück
  • Datum: 08.03.2012
  • Pressemitteilungen
  • Kunde: Augenzentrum Dortmund

Dr. Marco Krugmann verstärkt Team

Dortmund, 8. März 2012 - Dr. med. Marco Krugmann, ehemaliger leitender Oberarzt der Augenklinik am Klinikum Dortmund verstärkt das Ärzteteam des Augenzentrums Dortmund. Der erfahrene Augenspezialist, der in seinem Berufsleben bereits über 15.000 Star-Operationen vorgenommen hat, bietet im Augenzentrum Dortmund ambulante Behandlungen des Grauen Stars, auch Katarakt genannt, an. Diese Linsentrübung ist eine der häufigsten Augenkrankheiten im Alter.

In einem hochmodernen Operationszentrum in der Wittekindstraße wird die getrübte Linse (Grauer Star) in einem ambulanten Eingriff entfernt und an gleicher Stelle eine klare Kunststofflinse eingesetzt. Die Patienten können dabei zwischen einer örtlichen Betäubung und einer Vollnarkose wählen. Während der gesamten Operation sowie der Vor- und Nachbereitungszeit werden sie dabei von einem erfahrenen Operationsteam, das Dr. Marco Krugmann leitet, betreut. "Außerdem  bieten wir neben der Kleinschnitt-Chirurgie auch diverse Sonderlinsen an wie z.B. Blaulichtfilterlinsen zum Schutz der Makula, torische Linsen zum Ausgleich von Hornhautverkrümmungen und Multifokale Linsen, erklärt der Facharzt für Augenheilkunde.

Alle Bereiche der Augenheilkunde an drei Standorten

"Um weiterhin operieren und ein großes medizinisches Spektrum anbieten zu können, habe ich mich bei meiner Niederlassung als Facharzt bewusst für das Augenzentrum Dortmund entschieden", erklärt der 46-jährige gebürtige Dortmunder. Das Zentrum bietet seinen Patienten in allen Bereichen der Augenheilkunde modernste Behandlungsmethoden und verfügt über langjährige LASIK-Erfahrungen. Bereits seit über 20 Jahren  nimmt das Augenzentrum laserchirurgische Eingriffe zur operativen Korrektur von Fehlsichtigkeiten vor. Als überörtliche Gemeinschaftspraxis ist das Augenzentrum an drei Standorten in der Dortmunder City, Kampstraße 36, in Hombruch, Harkortstraße 37-39 und in Scharnhorst, Droote 50, für seine Patienten da.

undefined

Gemeinsam betreiben die niedergelassenen Fachärzte für Augenheilkunde Jürgen Harde, Dr. Petra Hille, Dr. Pia Kreilkamp, Dr. Marco Krugmann und Dr. Christoph Vollenberg das Augenzentrum Dortmund. Die angestellten Ärztinnen Carolina Hinz und Dr. Susanne Lützenrath ergänzen das siebenköpfige Ärzteteam. Vier Augenoptikermeisterinnen, eine Orthoptistin und rund 20 Mitarbeiterinnen unterstützen die Ärzte bei ihrer Arbeit.

Botox-Therapie im Stirn- und Augenbereich

Neben Operationen des Grauen Stars nimmt Dr. Krugmann im OP-Zentrum an der Wittekindstraße auch sogenannte intravitreale Injektionen vor. Dabei wird ein Medikament in den Glaskörper des Auges eingespritzt. Diese Injektionen helfen beispielsweise bei einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD), die Sehschärfe zu stabilisieren und einer möglichen Erblindung vorzubeugen. Auch bei diabetischen Schäden und Gefäßverschlüssen kann die Behandlung helfen.

Bei Krampfleiden im Gesicht (Dystonie) und auch für kosmetische Zwecke bietet der Facharzt eine Botulinumtoxin-Therapie (Botox-Therapie) im Stirn- und Augenbereich an. Außerdem ist Dr. Krugmann Ansprechpartner für andere Augenärzte, die ihre Patienten für eine Operation in das Augenzentrum überweisen wollen.

http://www.augenzentrum-dortmund.de/ 


Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH

Telefon: 0231 / 22 24 46 0

E-Mail: info@zilla.de
Zilla Medienagentur GmbH: www.zilla.de
Zilla Pressedienst: www.zilla-pressedienst.de